News
Generali muss Schadensforderungen von Holocaust-Opfern zahlen

NEW YORK - Tausenden von Holocaustopfern und ihren Nachkommen wurde die Auszahlung von bislang unbezahlten Policen während des Holocaustes seitens des italienischen Versicherers Assicurazioni Generali S.p.A. garantiert.

Schon bei einem früheren Gerichtsurteil im Januar wurde beschlossen, dass etwa $50 Millionen an Auszahlungen  an über 50,000 potentielle Mitglieder getätigt werden müssen.

Generali war vor dem 2. Weltkrieg unter den größten Versicherern in Ost Europa und viele Juden hatten seine Policen gekauft. Da die Opfer der Nazis nie ausgezahlt wurden, wurden vor einigen Jahren Gerichtsverfahren eingeleitet.

Generali sagte, sie hätten schon $35 Millionen an Entschädigungen gezahlt. Im Januar wurde geschätzt, dass sich die Auszahlungen von  35,000 weiteren Klagen auf $15 Millionen belaufen können.

Potentielle Mitglieder hatten bis zum 26. Dezember vergangenes Jahr Zeit, um eine Forderung anzumelden. Generali  verlängert diese Periode jedoch noch bis 2009, falls neue Dokumente aus einem deutschen Archiv in Bad Arolsen auftauchen, welche das Bestehen von Versicherungspolicen bestätigen.

Im April wurde besagtes Archiv in Bad Arolsen geöffnet. Es beinhaltet die weltweit größte Ansammlung von Dokumentationen der  Nazi Verbrechen und ihrer Opfer. Es enthält ca. 50 Millionen Unterlagen über 17 Millionen Opfer von Hitler\'s Nazi Regime.

 zurück 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: News
06.03.2015
Tausende Hektar Land in Kapstadt durch Feuer zerstört
Tausende Hektar Land in Kapstadt durch Feuer zerstört
Ein großes Feuer hat im südaf...
mehr 
04.03.2015
JP Morgan-Chef prognostiziert fallende Zinsen in der Euro-Zone
JP Morgan-Chef prognostiziert fallende Zinsen in der Euro-Zone
Der Chef der US-Bank JP Morgan, Robert M...
mehr 
04.03.2015
Maklerhäuser R.K. Harrison und Hyperion schließen Fusion ab
Maklerhäuser R.K. Harrison und Hyperion schließen Fusion ab
Die britischen Maklerhäuser Hyperio...
mehr 
26.02.2015
Regierung denkt wegen verheerender Cyberattacken über staatliche Absicherung von Cyberrisiken nach
Regierung denkt wegen verheerender Cyberattacken über staatliche Absicherung von Cyberrisiken nach
Wird der Kongress ein Sicherheitsnetz f&...
mehr 
26.02.2015
Sieben von 10 KMUs in Spanien müssen nach Schäden schließen
Sieben von 10 KMUs in Spanien müssen nach Schäden schließen
Der spanische Versicherer Mapfre S. A. h...
mehr 
24.02.2015
Eiopa-Chef fordert europaweite Altersvorsorge
Eiopa-Chef fordert europaweite Altersvorsorge
Die niedrigen Zinsen wirken sich auch au...
mehr 
18.02.2015
Ex-Maklerin zu Todesstrafe auf Bewährung verurteilt
Ex-Maklerin zu Todesstrafe auf Bewährung verurteilt
Eine ehemalige Managerin des grö&sz...
mehr 
16.02.2015
Eine Milliarde Dollar durch Cyber-Bankraube erbeutet
Eine Milliarde Dollar durch Cyber-Bankraube erbeutet
Die Cyber-Gang Carbanak hat in den verga...
mehr 
13.02.2015
China: Risiken, Zahlungsausfälle und Insolvenzen steigen an
China: Risiken, Zahlungsausfälle und Insolvenzen steigen an
Chinas Bedeutung für deutsche Expor...
mehr 
12.02.2015
Mann erfindet eigenen Tod und kassiert Rente für nicht existente Ehefrau
Mann erfindet eigenen Tod und kassiert Rente für nicht existente Ehefrau
Erwischt: Totgeglaubte leben länger...
mehr 
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31