News
Europäischer Gerichtshof entscheidet zu Ungunsten von Versicherern

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass im Fall von Swiss Re Germany, die einen Bestand an Lebensrückversicherungsverträgen an die Swiss Re in Zürich verkauft hatte, Umsatzsteuer zu zahlen ist. Swiss Re Germany hatte den Bestand im Jahr 2002 verkauft und behauptet, dass diese Form der Transaktion umsatzsteuerfrei sei. Die deutschen Steuerbehörden hatten zuvor entschieden, dass diese Servicedienstleistung umsatzsteuerpflichtig ist und von Swiss Re gefordert, die üblichen 19% zu zahlen.
Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes ist von Bedeutung, da sie generell Anwendung für Versicherer in EU-Mitgliedsstaaten finden könnte, auch im Direkt- und Nicht-Lebensversicherungsbereich.

 zurück 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: News
14.04.2008
Zürich Nordamerika wird 400 Arbeitsplätze streichen
Zürich Nordamerika wird 400 Arbeitsplätze streichen
SCHAUMBURG - Zürich Nordamerika wird ca....
mehr 
14.04.2008
Gallagher sieht einer Klage wegen Fahrlässigeit bei Schadensdeckung entgegen
Gallagher sieht einer Klage wegen Fahrlässigkeit bei Schadensdeckung entgegen
ST. JOSEPH -  Eine Fleischverpackun...
mehr 
11.04.2008
Generali Österreich konzentriert sich auf mittelständische Unternehmen
Generali Österreich konzentriert sich auf mittelständische Unternehmen
WIEN - Der anhaltende Druck auf kommerzi...
mehr 
11.04.2008
Buffett kauft Aktien der Münchner Rück
Buffett kauft Aktien der Münchner Rück
MÜNCHEN - U.S. Investor Warren Buff...
mehr 
10.04.2008
U.K. Versicherer sehen Rezessionsrisiken entgegen
U.K. Versicherer sehen Rezessionsrisiken entgegen
LONDON - Das verstärkte Risiko einer Rez...
mehr 
09.04.2008
Sach- und Haftpflichtversicherungsprämien fallen auf dem U.S. Markt
Sach- und Haftpflichtversicherungsprämien fallen auf dem U.S. Markt
Die Prämien für Sach- und Haftpflichtver...
mehr 
08.04.2008
XL Rückversicherer wird Geschäftsstellen in Brasilien eröfffnen
XL Rückversicherer wird Geschäftsstellen in Brasilien eröfffnen
RIO DE JANEIRO, Brazil- XL Re: Die globa...
mehr 
07.04.2008
Chaos in Heathrow kostet British Airways $ 32 Millionen
Chaos in Heathrow kostet British Airways $ 32 Millionen
LONDON - Der Schaden, der British Airway...
mehr 
04.04.2008
Chubb richtet Bürgschaft für nordamerikanische Katastrophen ein
WArren, N.J. - Chubb Corp. hat eine 200.000 $ Bürgschaft eingerichtet, um sich gegen Verluste durch Naturkatastrophen in Nordamerika zu schützen
Die Katastrophenbürgschaft, East Lane II...
mehr 
03.04.2008
AIG bietet Lebensversicherungsprogramm in Europa an
New York - Die AIG Group Management Division startet ein Gruppen Lebensversicherungspacket für Unternehmen, die in Europa tätig sind.
Die Gruppenlebensversicherung wird ein P...
mehr 
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22