News
Europäischer Gerichtshof entscheidet zu Ungunsten von Versicherern

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass im Fall von Swiss Re Germany, die einen Bestand an Lebensrückversicherungsverträgen an die Swiss Re in Zürich verkauft hatte, Umsatzsteuer zu zahlen ist. Swiss Re Germany hatte den Bestand im Jahr 2002 verkauft und behauptet, dass diese Form der Transaktion umsatzsteuerfrei sei. Die deutschen Steuerbehörden hatten zuvor entschieden, dass diese Servicedienstleistung umsatzsteuerpflichtig ist und von Swiss Re gefordert, die üblichen 19% zu zahlen.
Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes ist von Bedeutung, da sie generell Anwendung für Versicherer in EU-Mitgliedsstaaten finden könnte, auch im Direkt- und Nicht-Lebensversicherungsbereich.

 zurück 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: News
26.07.2007
AIG erwirbt Lizenz in China für eigenständige Gesellschaft
AIG erwirbt Lizenz in China für eigenständige Gesellschaft
AIU Insurance Co., eine Einheit der ...
mehr 
12.07.2007
Allianz erhöht Anteile an AGF
Allianz erhöht Anteile an AGF
Allianz S.E. hat ihre Anteile an der fra...
mehr 
08.06.2007
AXA akquiriert 50% Anteil an Ukrainian Insurance Alliance (UIA)
AXA akquiriert 50% Anteil an Ukrainian Insurance Alliance (UIA)
AXA wird 50% Anteile an der Ukrainian In...
mehr 
08.06.2007
Royal Sun Alliance (RSA) expandiert in Ost-Europa im Direktversicherungsgeschäft
Royal Sun Alliance (RSA) expandiert in Ost-Europa im Direktversicherungsgeschäft
Royal & Sun Alliance Group P.L.C. (R...
mehr 
01.06.2007
HDI Hannover legt im Industrie-Geschäft zu
HDI Hannover legt im Industrie-Geschäft zu
HDI Hannover erreicht ein Wachstum von 1...
mehr 
22.05.2007
Allianz expandiert in Russland
Allianz expandiert in Russland
Allianz erweitert seine Aktivitäten in R...
mehr 
09.05.2007
Münchener Rück kauft Lloyd's broker
Münchener Rück kauft Lloyd's broker
Münchener Rück (Munich Reinsurance Co.) ...
mehr 
08.05.2007
Wells Fargo Versicherungsmakler übernimmt ABD in den USA
Wells Fargo Versicherungsmakler übernimmt ABD in den USA
ABD Insurance & Financial Services&n...
mehr 
08.05.2007
Marsh Gewinn bricht ein im 1. Quartal um 36%
Marsh Gewinn bricht ein im 1. Quartal um 36%
Marsh teilte am Dienstag mit, dass sich ...
mehr 
07.05.2007
Prämien in den USA sind im 1. Quartal 2007 gefallen
Prämien in den USA sind im 1. Quartal 2007 gefallen
Nach einer aktuellen RIMS Markt-Analyse ...
mehr 
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21