News
AIG legt IPO von Chartis auf Eis

AIG Vorstand Robert Benmosche hat den geplanten Börsenverkauf von Chartis- Minderheitsanteilen vorerst auf Eis gelegt und prüft andere Optionen für das Unternehmen. Analysten zufolge sei dies nur ein vorübergehender Schritt bis sich die wirtschaftlichen Bedingungen gebessert hätten. AIG muss immer noch den Kredit an die amerikanische Regierung zurückzahlen und muss dafür genügend Mittel freisetzen. Seit Benmosche die Position als CEO übernommen hat, hat er die Geschwindigkeit der AIG Verkäufe verringert um höhere Werte zu erzielen, derzeit sind noch zwei andere Verkäufe auf Eis gelegt. Chartis sieht sich noch immer mit Herausforderungen konfrontiert, sei aber stabiler als noch vor einem Jahr.

 zurück 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: News
12.10.2010
Ungarisches Aluminiumwerk MAL über die Allianz versichert
Allianz
Das Aluminium Werk MAL in Ungarn, aus de...
mehr 
10.08.2010
Allianz: Gewinne im zweiten Quartal 2010 gehen zurück
Allianz
Allianz berichtet, dass der Nettogewinn ...
mehr 
10.08.2010
Neues Geschäftsmodell für Raheja QBE
Raheja QBE
Raheja QBE General Insurance, ein indisc...
mehr 
10.08.2010
Flut und Dürre fordern tausende Opfer
Klima
Nach Informationen von Aon’s Katas...
mehr 
15.07.2010
Fusion von Aon und Hewitt Associates
Aon/ Hewitt
Nach Ankündigung der Fusion von Aon...
mehr 
23.06.2010
UK: Versicherungssteuer steigt auf 6%
UK
Die Regierung in UK hebt die Versicherun...
mehr 
17.06.2010
Nach Brand BP's Ölablaufsystem abgeschaltet
BP
BP geht davon aus, dass ein Blitz d...
mehr 
10.06.2010
Versicherungsschutz der WM in Südafrika
WM 2010
Die für die WM 2010 in Südafri...
mehr 
07.06.2010
Lloyd's of London darf Sachversicherungsgeschäft in China zeichnen
Lloyd's
Die chinesische Versicherungsaufsichtsbe...
mehr 
07.06.2010
Munich Re erwirbt $80 Millionen Katastrophenanleihe
Munich Re
Munich Re hat Deckung für Risiken a...
mehr 
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21