News
Chile

Nach Einschätzungen von Swiss Re, dem zweitgrößten Rückversicherer, werden sich die Schäden nach dem Erdbeben in Chile auf 3 bis 5 Milliarden € belaufen. Die Schäden für Swiss Re selbst werden auf 370 Millionen € geschätzt.
Ebenso hat Munich Re bekannt gegeben, dass man mit Zahlungen in Höhe von 400 Millionen € rechnet. Auch wenn die angerichteten Schäden sehr groß sind, gehen Analysten nicht davon aus, dass dies zu Preissteigerungen von Rückversicherungen gegen Naturkatastrophen führen wird. Die chilenische Regierung geht davon aus, dass das Land vier Jahre braucht um sich von den Folgen des Erdbebens zu erholen.

 zurück 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: News
18.04.2007
CRO der Münchener Rück verläßt das Unternehmen
CRO der Münchener Rück verläßt das Unternehmen
Der CRO (Chief Risk Officer) der München...
mehr 
18.04.2007
Wiener Städtische übernimmt 60% Anteile an Holländischer Finanzgruppe
Wiener Städtische übernimmt 60% Anteile an Holländischer Finanzgruppe
Wiener Städtische, Wien hat 60% Direktan...
mehr 
29.11.2006
Steht Generali vor einer Übernahme?
Generali
Der Aktienkurs der Generali stieg am Die...
mehr 
11.08.2006
Lloyd's wird nicht Versicherer in allen Bundesstaaten der USA
Lloyd's - USA
Lloyd's London wird nicht die Zulassung ...
mehr 
10.08.2006
Brasilien - IRB genehmigt D&O-Deckungen im Ausland
Brasilien - IRB
IRB, Brasiliens staatlicher Rückver...
mehr 
13.07.2006
Fotos vom 1. UNISONBrokers Independence Day
In eigener Sache
Am 4. Juli 2006 haben wir mit unseren&nb...
mehr 
15.06.2006
AXA kauft Winterthur von der Credit Suisse
AXA
Für 13,4 Mrd. SFR kauft AXA die Winterth...
mehr 
15.06.2006
ScanBrokers Versicherungsmakler GmbH neues Mitglied bei UNISONBrokers.
In eigener Sache
Wir freuen uns ScanBrokers als neues Mit...
mehr 
23.05.2006
Zurich erhält Lizenz für Peking
Zurich
Zurich Financial Services (ZFS) erhält L...
mehr 
15.05.2006
Deutsche Versicherungsmakler GmbH neues Mitglied bei UNISONBrokers
In eigener Sache
Wir freuen uns die Deutsche Versicherung...
mehr 
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21