News
China: Regierung gewährt Versicherungsmaklern aus Hong Kong Geschäfte in Guangdong

Versicherungsmaklern aus Hong Kong wurde nun mit dem  Closer Economic Partnership Arrangement zwischen Peking und Hong Kong grünes Licht gegeben, auch auf dem Festland Maklerbüros zu eröffnen. Die letzte Zusatzvereinbarung, die diese Woche unterzeichnet wurde, öffnet den festländischen Dienstleistungsmarkt mit drastisch verringerten Schwellenwerten.

In dem Pilotprogramm, das auf die Provinz Guangdong, einschließlich Shenzhen, beschränkt ist, ist vorgesehen, dass Versicherungsmakler aus Hong Kong ab 1. April 2012 ihre eigenen Maklerbüros eröffnen können, vorausgesetzt, sie haben 10 Jahre Berufserfahrung, ein Vermögen von mindestens 500.000 HK$ (ca. 49.404 €) und bereits seit mehr als einem Jahr eine Repräsentanz auf dem Festland.

Herr Chan Kin-por, der Gesetzgeber, sagt:“ Die neuen Schwellenvereinbarungen werden es für regionale Maklerfirmen einfacher machen, auf dem Festland mehr Umsatz zu erzielen“. Gegenwärtig dürfen Versicherungsmakler aus Hong Kong keine Versicherungspolicen an festländische Kunden auf dem chinesischen Festland verkaufen.

Die Versicherungsbranche würde es jedoch gern sehen, dass sich der Versicherungsmarkt auf dem Festland auch für Versicherungsgesellschaften öffnet. „Wir hoffen, dass die Behörden auf dem Festland die Schwellenwertbedingungen für Versicherungsunternehmen lockern, um ihnen in Form eines Pilotprojekts Zugang zum festländischen Markt in bestimmten Provinzen oder Städten zu verschaffen“ , erklärt Peter Tam, Vorstandsvorsitzender des Versicherungsverbands Hong Kong.

[Quelle: Asia Insurance Review, 15.12.2011]

 

 

 zurück 

Weitere Meldungen aus der Kategorie: News
12.12.2014
Hong Kong: Versicherer sehen höheren Risiken im Yuan-Geschäft entgegen
Hong Kong: Versicherer sehen höheren Risiken im Yuan-Geschäft entgegen
Da Versicherungsprodukte, die in chinesi...
mehr 
12.12.2014
US-Repräsentantenhaus befürwortet 6-jährige Verlängerung der Terrorismusschutzversicherung
US-Repräsentantenhaus befürwortet 6-jährige Verlängerung der Terrorismusschutzversicherung
Das US Repräsentantenhaus hat am Mi...
mehr 
11.12.2014
Lloyd: Der globale Versicherungsmarkt wächst innerhalb nur einer Dekade um $23 Milliarden
Lloyd: Der globale Versicherungsmarkt wächst innerhalb nur einer Dekade um $23 Milliarden
Laut der Aussage von John Nelson, dem Ge...
mehr 
11.12.2014
S&P: Niedrige Leitzinssätze, Solvency II setzen Versicherer unter Druck
S&P: Niedrige Leitzinssätze, Solvency II setzen Versicherer unter Druck
London – Niedrige Leitzinssät...
mehr 
10.12.2014
Marokko: Plan für obligatorische Katastrophenschutzversicherung ist erneut Thema
Marokko: Plan für obligatorische Katastrophenschutzversicherung ist erneut Thema
Die schwierige Debatte über die&nbs...
mehr 
09.12.2014
US Supreme Court lehnt die Anfechtung der Schadensbegleichung der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko von BP ab
US Supreme Court lehnt die Anfechtung der Schadensbegleichung der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko von BP ab
(Reuters) – Das Oberste Gericht de...
mehr 
08.12.2014
Philippinen: Versicherungsverluste durch Hagupit wurden als unbedeutend eingestuft
Philippinen: Versicherungsverluste durch Hagupit wurden als unbedeutend eingestuft
Der Taifun Hagupit erreichte das Festlan...
mehr 
08.12.2014
US-Regierung fodert Banken auf, angesichts der Bedrohung durch Hackerangriffe über Cyber-Risk Versicherung nachzudenken
US-Regierung fodert Banken auf, angesichts der Bedrohung durch Hackerangriffe über Cyber-Risk Versicherung nachzudenken
(Reuters) Banken sollten eine Cyber-Risk...
mehr 
04.12.2014
Durchschnittlich $ 2,9 Mio. Auszahlung für Cyber-Angriffe auf Unternehmen
Durchschnittlich $ 2,9 Mio. Auszahlung für Cyber-Angriffe auf Unternehmen
Laut einer Studie über Versicherung...
mehr 
03.12.2014
Fast alle wollen sanften Zwang zur bAV
Fast alle wollen sanften Zwang zur bAV
70 Prozent befürworten automatische...
mehr 
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30